Sonja Prieth MA

geb. 1972, wohnhaft in Innsbruck

Akademische Supervisorin und Coach (Schloss Hofen, FH Vorarlberg)

Mitglied der Österreichischen Vereinigung für Supervision und Coaching (ÖVS)

Diplomierte Sozialarbeiterin und Sozialwissenschaftlerin


Ausbildung:

1993 Diplom der Akademie für Sozialarbeit Innsbruck

2013 Master Soziale Arbeit FH St. Pölten
(Masterthese: „Kultur“-Wandel: Bitte warten. Empirische Analyse der Erfahrungen von Menschen mit „türkischem Migrationshintergrund“ in der Ausbildung „Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege“)


Weiterbildungen:

Studium „Akademische Supervisorin und Coach“, Schloss Hofen/FH Vorarlberg (5 Semester)

Lehrgang „TZI – Themenzentrierte Interaktion“ (200 Stunden)

Lehrgang „Hospizorientierte Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung und Palliative Care“ (240 Stunden)

Lehrgang „Frauenspezifische Beratung“ (264 Stunden)

Qualifikation e-Journalistin (WIFI und ORF-Tirol)

 


Einige Stationen meiner beruflichen Biographie:

 

Neben meiner freiberuflichen Tätigkeit als Supervisorin/Coach arbeite ich auch als

 

  • Autorin und Gestalterin von Radiosendungen
  • Texterin und Lektorin (Beispiel ArchiPäd)
  • Gestalterin von Audio-Beiträgen für Ausstellungen (Beispiel Lechmuseum)
  • Workshop- und Seminarleiterin
  • Moderatorin (Klausuren, Veranstaltungen)
  • u.a.m.

Supervision als arbeitsbezogenes Beratungsformat vollzieht sich immer in der Schnittstelle von Organisation, Person und Profession.

– Heidi Neumann-Wirsig

Diese Website speichert einzelne Nutzungsdaten um die Seite stetig zu verbessern. Sie können dieser Speicherung zustimmen oder diese ablehnen. Bei Ablehnung wird ein Cookie abgelegt, der Ihre Auswahl für 1 Jahr abspeichert. Zustimmen | Ablehnen

490